Die Seiten für unsere Fahrer

Anwesend am Kirchweihumzug 2014 Unsere Fahrer

Liebe Langenzennerinnen und Langenzenner

Was wäre das Bürgerbus-Konzept ohne seine ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer?

Nicht viel mehr als eine gute Idee. Erst sie sind mit ihrem Engagement und Verantwortungsbewusstsein das Rückgrat eines jeden Projektes. Nicht nur ältere Mitbürger, die sich vielleicht im "wohlverdienten" Ruhestand nützlich machen wollen und nach einem sinnvollen Zeitvertreib suchen, stellen sich für den Fahrdienst zur Verfügung. Ein Teil der Fahrerinnen und Fahrer sind Hausfrauen, Schüler, Studenten, Berufstätige und auch Arbeitslose. Ihre Beweggründe für den ehrenamtlichen Einsatz sind vielfältig: Sie suchen Kontakt zu anderen Menschen, wollen ihre Freizeit sinnvoll gestalten, anderen Mitbürgern helfen, am Vereinsleben teilhaben oder einfach nur Spaß haben am Busfahren. Die Vorstände sind sich dieser sozialen Funktion für ihre Vereinsmitglieder bewusst. Neben dem reibungslosen organisatorischen und verwaltungstechnischen Ablauf sorgen sie für ein lebendiges und reges Vereinsleben mit Fahrertreffs, Tagesausflügen oder Weihnachtsfeiern. Im Laufe der Zeit wachsen die Mitglieder der Bügerbusvereine zu "verschworenen Gemeinschaften" zusammen. Nicht selten entstehen über den Verein hinaus private Freundschaften. Aus Einzelfahrern wird ein harmonisches Fahrerteam, eine große Familie mit sozialem Engagement.

Möchten auch SIE

  • sich ehrenamtlich in Langenzenn engagieren?
  • anderen Menschen durch stundenweises Bürgerbus fahren zur Mobilität verhelfen?
  • Freude und Spaß erleben?

Wenn Sie Interesse an einer neuen und abwechslungsreichen Freizeitbeschäftigung haben, dann sind Sie bei uns richtig. Wir stellen Ihnen dafür einen BürgerBus (9 Sitze) zur Verfügung und mit dem fahren Sie selbständig nach einem festgelegten Fahrplan durch die Stadt Langenzenn. Dabei lernen Sie viele dankbare Bürger kennen, die sich über Ihre Ankunft an der Haltestelle freuen und sich gerne mit Ihnen unterhalten. Sie brauchen nur die Bereitschaft, um anderen Bürgern eine Freude zu bereiten.

Um den BürgerBus fahren zu dürfen, sind nur wenige Voraussetzungen zu erfüllen:

·         Führerschein der Klasse 3 (neu Klasse B), mindestens 2 Jahre Fahrpraxis

  • nicht jünger als 21 Jahre
  • bestandene Amtsärztliche Untersuchung oder Reaktionstest beim TÜV als Voraussetzung für den Personenbeförderungsschein (alle Kosten werden vom Verein übernommen)
  • Linienkenntnis (Schulung durch den Verein)
  • Teilnahme an einer Fahrerschulung

 

Sie möchten auch dabei sein? Wir freuen uns auf Sie. Bitte sprechen Sie uns an.

H.-P. Krippner, Karin Wiegel, Gerd Schwämmlein, Jochen Gsänger, Reinhold Galgon,

Klaus Rothkehl, Peter Müller, Alfred Jäger, Hubertus Jäger

 

1. Fahrer-Nachschulung

Im Mai 2014 trafen sich ca.20 Fahrer(innen) bei der Fahrschule Wohlleb in Langenzenn zur ersten Fahrer-Nachschulung.

 

Allgemein interessierende Themen, besonders den Fahrbetrieb betreffend, wurden diskutiert und erörtert.