Aktivitäten 2010

Chronologie der Konzession

 

für den Bürgerbus Langenzenn BüBLa

 

 

19.12.2009          Stadtratsbeschluss: Konzession beantragen. Auftrag geht an Herrn G.Probst                                  (ehemaliger Geschäftsleiter der Stadt Langenzenn)

16.01.2010          Antrag wird beim Bezirk in AN eingereicht, Träger öffentlicher Belange haben zur                                   Stellungnahme 14 Tage Zeit

04.02.2010          Landkreis Fürth moniert Südlinie, Kollision mit Linie 136, hätte                           Abstimmungsbedarf, ebenso Busunternehmen (136 von Ammerndorf über Cadolzburg                           Burggrafenhof, Langenzenn, Gymnasium)

25.02.2010          Treffen im Landratsamt: Einbindung BüBLa in ÖPNV und Zuschussmöglichkeiten.                           Förderung nur bei Unterversorgung und Anbindung an bestehende Linien derBahn                           (Ankunft Bahnhof Langenzenn: 1x mindestens in der Frühe bis spätestens 9°°Uhr                           Richtung Fürth, 1x mindestens früher Nachmittag aus Fürth)

12.03.2010          Mitgliederversammlung von BüBLa Verein genehmigt Start der Linien schon vor 7.30                           Uhr

16.03.2010          Auch Ablehnung des Bürgerbusses-Betriebs durch Verband der Busunternehmen

24.03.2010          Stadtratsbeschluss auf Verzicht der Südlinie,

29.03.2010          Stadt nimmt Stellung zu den Einwendungen

15.04.2010          VGN moniert Parallelverkehr auf der Westlinie. Es wird auch eine einheitliche                           Tarifstruktur innerhalb des VGN angestrebt. Erreicht uns 22.04.2010.

11.05.2010          Bürgermeister Habel und Herr Lampert (Leiter der Stadtwerke Langenzenn) sprechen                           beim VGN persönlich vor, um die Vorbehalte abzumildern.

18.05.2010          VGN rückt von seinen Bedenken ab, was Fahrgeld und Linie West anbetrifft.

25.05.2010          Nach Gespräch mit Herrn Geidner (Bezirksregierung) steht einer Konzessionierung                           nichts mehr im Weg. Antrag muss überarbeitet werden und kann dann genehmigt                           werden. Starttermin wird auf 01.01.2010 festgelegt.

30.05.2010          Teilnahme am Kirchweihumzug

Mitte Juni             Erneuter Antrag an den Bezirk. Träger öffentlicher Belange müssen erneut gehört                           werden.

28.06.2010          Busunternehmen lehnt Linie über Berliner Straße ab. Gewerkschaft „Ver.di“ moniert                           die ehrenamtlichen Busfahrer. Kommunaler Arbeitgeberverband setzt sich mit Ver.di                           wegen der Vorbehalte in Verbindung.

07.07.2010          Antwort der Stadt Langenzenn auf die Einwände.

23.07.2010          Konzession geht bei der Stadt ein!! Start des Linienverkehrs wird auf                                                                01.03.2011 festgesetzt!                                              

Bestellung Fahrzeug